Jahres-Treffen


2014 - Raabs/Thaya, Niederösterreich, 23.05.-26.0

Infos

Anbot/Vereinbarungen zum AMS Biker-Jahrestreffen 2014

Vorabbesuch am 01.09.2013 im Jugend- und Familiengästehaus (JUFA) Waldviertel
Hamerlingstraße 8, 3820 Raabs/ Thaya
Tel: +43 5708 3720
Fax: +43 5708 3721
E-Mail: waldviertel@jufa.eu

Teilnehmer beim Vorabbesuch:
Bruno Valoch, Hans Neunteufl, Josef Past, Josef Mukstadt (Kurzprotokoll) und
Johann Mayer (JUFA)

Termin für das Jahrestreffen der AMS-Biker:
Der geplante Termin wurde erweitert von Freitag, 23.05.2014 bis Montag,26.05.2014.
Entgegen der bisherigen Usance, ein Jahrestreffen für die ersten Anreisenden bereits Donnerstags zu beginnen, beinhaltet die „Hotelnotwendigkeit“ die Möglichkeit in die Donnerstag-Feiertagswoche (Christi Himmelfahrt am 29.05.2013) zu verlängern.

Angebot, Reservierung, Hoteleindruck, sonstige Rahmenbedingungen:
Wir werden die einzigen Gäste an diesem Wochenende im JUFA Waldviertel-Hotel sein!

Eckpunkte des Angebots und Ablauf:
Preis für Halbpension von € 41,- pro Gast/Tag im Doppelzimmer und € 51,- pro Gast/Tag im Einzelzimmer
Eine Kurtaxe von € 1,54/Tag und Person wird eingehoben
Reservierung des gewünschten Zeitraums über das Anmeldeformular auf der Website der AMS-Biker → biker.ams.at/2014/2014_anmeldung.html)
Anzahlung in Höhe von 1 Halbpension/Person direkt an das Hotel per Überweisung (Daten im Anmeldeformular ersichtlich)
Erst mit Eingang der Überweisung ist die Anmeldung verbindlich Hotel übersendet nach der Anmeldung die Buchungsdaten. Bitte die Zimmerreservierung per Email oder postalisch rückbestätigen. Die Buchungsnummer bei Überweisung nicht vergessen
Kostenloses Storno bis drei Wochen vor Termin, bei späterer Absage verfällt die Anzahlung
Stornierungen oder Änderungswünsche bitte nur direkt über das Hotel
Anmeldungsdaten der TeilnehmerInnen werden zwischen Hotel und Webmaster abgeglichen

Wir konnten uns einen äußerst positiven Eindruck vom Haus mit seinen
MitarbeiterInnen und Möglichkeiten verschaffen. Einen guten Einblick gibt auch die
Homepage http://www.jufa.eu/jufa-waldviertel/

Sonstiges zum Hotel:
Zimmer stehen am Freitag, 23.05.2014, ab 16:00 Uhr zur Verfügung
Zimmerrückgabe am Montag, 26.05.2014, bis 09:00 Uhr. Gepäck kann zwischengelagert werden
Kostenlose Benützung von Sauna und Kräuterbad. Ebenso stehen
Gitnessraum, Turnhalle, Tischtennis und andere Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung
An den drei Abenden wird es jeweils ein Buffet zu den Themen Waldviertel, Grill und Nudeln geben
Schanköffnungszeit bis 24:00/01:00 Uhr je nach Bedarf
Getränke können direkt bezahlt oder über das Zimmer abgerechnet werden
Rauchen nur im Freien – nicht im Hotel gestattet. Es gibt dafür geschützte Außenbereiche
Absperrbarer Hotel-Parkplatz für bis zu 80 Motorräder
Nächste Tankstelle in ca. 2 Kilometer Entfernung → „Turmöl“ in Obersdorf ist bis 22:00 Uhr geöffnet
Das Waldviertel ist eine sehr Offroad-freundliche Gegend!

Zusätzliches Hotel für Verlängerungstage oder bei Überbuchung des Treffens:
Für früher Ankommende oder später Abreisende bietet das Hotel Thaya -
http://www.hotelthaya.at/page.asp/1663.htm eine adäquate Unterkunft. Es befindet
sich ca. 500 Meter vom JUFA entfernt und wäre auch eine zusätzliche
Unterbringungsmöglichkeit, falls die 55 Doppelzimmer (für Einzel- oder
Doppelbenützung) im JUFA nicht ausreichen würden. Frühstück wäre für die dort
Nächtigenden im Hotel Thaya, Abendbuffet und gemeinsamer Abend für alle im
JUFA. Anmeldung/ Reservierung/ Abrechnung kann über JUFA erfolgen.

WICHTIG!
Reisepass erforderlich, da wir auch in das benachbarte Tschechien fahren werden.
Kontrollen in Tschechien sind wie bei uns eher selten. Ohne Reisepass kann es jedoch teuer und auch umständlich werden!

 


Hotel

Kraft tanken an der Thaya

Im Nordwesten Niederösterreichs, im zauberhaften Waldviertel, liegt direkt am Ufer in Raabs an der Thaya das JUFA Waldviertel. Ungestört und weit weg von der Hektik des Alltags findet man hier in der Perle des Thayatals - inmitten einer beeindruckenden Landschaft - Raum, um Kraft zu tanken und sich zu erholen.

AUSGEZEICHNET! Das JUFA Waldviertel wurde von der internationalen Bewertungsplattform HolidayCheck mit dem exklusiven HolidayCheck-Award 2015 prämiert, und zählt damit zu den beliebtesten Hotels weltweit!

Ganzjährig in Bewegung: Das JUFA Waldviertel bietet schier unbegrenzten Platz zum Austoben.

Wenn es in den Wadeln juckt, heißt es einfach Sportschuhe anziehen und nichts wie raus!

Vom individuellen Spiel- und Sportprogramm in der Parkanlage mit Abenteuerspielplatz bis zur Fußballwiese, über erholsame Waldläufe bis hin zu abenteuerlichen Kanutouren auf der Thaya, hier ist für jeden was dabei.

https://www.jufa.eu/jufa-waldviertel/

Bericht

15. AMS-Bikertreffen 23.05.-26.05.2014, Raabs/Thaya „Waldviertel pur“ lautete das Motto für das heurige Jahrestreffen der AMS-Biker.

75 KollegInnen und Gäste kamen ins NÖ-Thayaland und damit in die nördlichsteGegend Österreichs, um drei Tage lang ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen.

Alle waren von den „Hintausstraßerln“ durch die wunderschöne Landschaftbegeistert. Auch der wenige Verkehr trug zu einem besonderen Bikefeeling bei. Das JUFA in Raabs/Thaya war ein idealer Ausgangspunkt für Touren, die im Nordenbis in die tschechische Stadt Telc und im Süden bis in die Wachau führten. HansMayer als Playing Captain und sein gesamtes JUFA-Team waren äußerst bemühteund engagierte Gastgeber. Vielen Dank für die tolle Gastfreundschaft. Benzingespräche gehören zum Bikertreffen genauso, wie die passende Musik am Abend. Für die richtige Einstimmung sorgte die Countryband „Don`t ask“. AMS unplugged lautete das Motto am zweiten Abend. Heinz Rammel und Franz Rathwaren extra ins Waldviertel gekommen und griffen in die Gitarrensaiten. HerzlichenDank dafür! Last but not least soll an dieser Stelle noch DJ Biker John erwähnt sein, der aus seinem unerschöpflichen Festplatten-Reservoir ebenfalls für gute Stimmungsorgte. Die Tourguides hatten dieses Mal alle Kupplungs- und Gashände damit zu tun, umam rechten Weg zu bleiben. Besonders Telc war wegen einiger Baustellen nurschwer zu „erobern“. Großes Lob ist allen TeilnehmerInnen für diszipliniertesGruppenfahren auszusprechen. Es gab diesbezüglich (fast) keine Ausreißer. Einige Notizen zum Bikertreffen 2014: Tommy Hedenig und Eberhard Reisinger waren vor 15 Jahren die AMS-Bikerder ersten Stunde. Ohne ihr Engagement würde es die jährlichen AMS-Bikertreffenin der heutigen Form nicht geben. Als kleines Danke erhielten die Beiden eine AMS-Bikerkappe in der Edition 2000 - 2014. Zu späterer Stunde wurden sie informell zum „Präsidenten“ und „Aufsichtsratsvorsitzenden“ derAMS-Biker ernannt.  Das Wetter meinte es besser als die vorausgesagte Prognose. Im Zuge derAnreise erhielten manche zwar einen nassen Willkommensgruß, aber der Großteil kam trocken an. Am zweiten Tag gelang es zwei Gruppen, gewitterartigen Regengüssen auszuweichen. Der Sonntag bescherte uns dann ideales Bikewetter.

Noch wichtiger ist, dass es keine nennenswerten Um- oder Unfaller gab. Ein Ausrutscher bereits bei der Anreise führte zu einem blessierten Knöchel. Eininnerkärntnerisches Duell um die Poleposition bei einer Stopptafel hatte leiderein gebrochenes Wadenbein zur Folge. Alles Gute und baldige Besserung wünschen wir den Betroffenen an dieser Stelle. Geh- und Fahrradwege üben offensichtlich eine magische Anziehungskraft aufmanche Biker aus. So geschehen nach dem Ignorieren von Umleitungstafelnbei Telc und bei der Fahrt durch den grenzüberschreitenden Nationalpark Podyji-Thayatal. Die für Fußgänger und Radfahrer vorgesehene Grenzbrückein Hardegg wurde vermutlich erstmals mit Motorrädern befahren. Defekte hielten sich in Grenzen. Die wenigen Schraubereinsätze wurdenebenso wie ein Reifenwechsel in gekonnter Manier gemeistert. Beim abendlichen Kegeln erwachte sportlicher Ehrgeiz. Dem Vernehmen nachwurde dabei das Ziel öfters verfehlt, als bei den Touren im Waldviertel. Das Championsleague-Finale Atletico gegen Real Madrid wurde von deneingefleischten Fußballfans auf einer Großbildleinwand verfolgt.

Strahlende GewinnerInnen gab es bei der Verlosung. Gleich drei Kolleginenkonnten sich über einen Gratisaufenthalt während des Treffens im JUFAWaldviertel freuen. Einige Buffet-Tiger konnten die wichtigen vier Worte „Das Buffet ist eröffnet“kaum erwarten und begaben sich immer rechtzeitig in die Poleposition. Als Give Away freuten sich die TeilnehmerInnen über Mini-LED Taschenlampen, Trinkflaschen und die Schlüsselanhänger „Bikertreffen 2014“.

Dass sich Biker etwas trauen, wird sich in diesem Jahr noch besonderszeigen. Gleich drei BikerInnen ließen wissen, dass sie noch heuer eine besondere Tour zum Standesamt vorhaben. DJ Biker John glänzte nicht nur mit seiner Music, sondern machte seinem Ruf als stundenlanger Witzeerzähler alle Ehre. Das Fotoarchiv zu „Waldviertel pur“ wird etwa Ende Juni/Anfang Juli online sein. Das Treffen 2015 findet voraussichtlich in Tirol und dem angrenzenden Bayern statt. Termin und nähere Infos folgen wie immer über die Website und unseren Newsletter.

Josef (Muki) Mukstadt  


Anfahrt


TeilnehmerInnen (aktuell angemeldet: 2)

#NameBegleitungBereichAnkunftAbreise
1MOOSMAYR ThomasSLAMA MartinaRGS Wien Dresdnerstraße20.05.2320.05.26

Bilder



| Website von dicube.at | powered by Lanexpert
Besucher seit 06.05.2012:

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB